Schnadegang 2019

Im Februar brachen wir wieder auf um ein weiteres Teilstück unserer Dorfgrenze abzuschreiten.

Bei bestem Wetter machten sich ca. 20 Interessierte dick eingepackt und mit Gummistiefel bewaffnet vom Hof Dirkes ( Im Holtrup ) auf den Weg. Die Jacken wurden schnell zur Seite gepackt da die Sonne uns sehr überrascht hat.

Entlang der Grenze über Felder, Wiesen durch Bäche und über Zäune gingen wir in Richtung Westkirchener Straße mit dem Ziel zur Hoertmarer Straße zu gelangen. Zwischenzeitlich haben wir gedacht wir sind auf dem falschen Wege, da war plötzlich der Buddenbaum, aber nein, unser Dorf ist tatsächlich nicht klein.

Auf der Wanderung haben wir viele tolle und sehr interessante Orte erkunden dürfen, Ecken in die man sonst nie kommt. Da war zum Beispiel eine Wundervolle Brücke, mitten im Nirgendwo. Schade das diese Orte so selten gesehen werden.

Im Anschluss haben wir uns bei leckerem Kuchen, Kaffee, belegten Brötchen und dem ein oder anderen Kühlen Getränk gemütlich zusammen gesetzt um den Abend ausklingen zu lassen.

Wir freuen uns auch im nächsten Jahr mit allen Interessierten ein weiteres Stück unserer Dorfgrenze abzuschreiten.